Mein Traum vom eigenen Buch … (Auszüge aus dem Interview mit SteglitzMind)

SteglitzMind bzw. Gesine von Prittwitz gründete 2005 die Agentur Prittwitz & Partner. Seither berät sie Autoren, begutachtet und lektoriert Manuskripte und konzipiert öffentlichkeits-wirksame Maßnahmen, off- und online. Wir kamen in Kontakt und folgendes Interview ist entstanden, das ich nun immer wieder auszugsweise poste.

 

“ Reicht handwerkliches Können aus, um als Autorin zu reüssieren?

Leider nicht. Freilich geht ohne das richtige Rüstzeug gar nichts! Aber selbst wenn man alles tut, um voranzukommen, braucht man auch ein Quäntchen Glück. Auch das Vermögen, sich immer wieder neu zu motivieren, darf nicht fehlen. Und vor allem braucht es das nötige Selbstvertrauen und nicht zuletzt der Glaube an sich selbst.

“ Warum haben Sie sich für die Pegasus-Schreibschule von Ulrike Dietmann entschieden?

 

Aus ganz pragmatischen Gründen: Aufgrund von Patricks Krankheit…

Gabriele Schmid  © Nicole Geck
Gabriele Schmid © Nicole Geck

“ Ihr Sohn leidet unter Hämophilie A, einer angeborenen Bluterkrankheit. Selbst geringfügige Verletzungen können zu lang anhaltenden, starken Blutungen und später zu irreparablen Folgeschäden führen.

Genau. Erfahrungen, die ja auch in meinen Roman Gleichklang eingeflossen sind. Aufgrund seiner Erkrankung wollte ich nicht allzu weite Entfernungen in Kauf nehmen. So habe ich mich hauptsächlich nach Schulungsmöglichkeiten im Stuttgarter Raum umgesehen und bin – mehr durch Zufall – auf die Pegasus-Schreibschule gestoßen. Die Webpräsenz sprach mich sofort an. Super, dachte ich, gleich um die Ecke! Noch am selben Tag habe ich Kontakt mit Ulrike Dietmann aufgenommen, die sich dann auch sogleich mit mir in Verbindung setzte.

Das ganze Interview findet Ihr hier.